The Fray – You Found Me

posted in Rock |

Die Indie-Rockband aus den USA haben mit You Found Me einen neuen Hit gelandet, der in den Charts sicherlich noch etwas nach oben gehen dürfte (Aktuell Platz 80). Während The Fray 2006 schon einmal mit dem Stück How to Save a Life den Weg in die deutschen Top 100 gefunden hatte, war es längere Zeit still um die Gruppe.

 I found God
On the corner of First and Amistad
Where the west
Was all but won
All alone
Smoking his last cigarette
I said, where you been?
He said, ask anything.

Where were you
When everything was falling apart?
All my days
Were spent by the telephone
That never rang
And all I needed was a call
It never came
To the corner of First and Amistad

Lost and insecure
You Found Me, You Found Me
Lying on the floor
Surrounded, surrounded
Why'd you have to wait?
Where were you, where were you?
Just a little late
You Found Me, You Found Me

Wer lieber auf die Akustikversion von You Found Me steht, der findet bei Tonkünste mehr.

There are currently 5 responses to “The Fray – You Found Me”

  1. 1 On November 25th, 2009, hannah said:

    Schöner Text. Der Song gefällt mir sehr gut.

  2. 2 On Februar 26th, 2010, Nira said:

    Der Song ist abgestürzt ;O

  3. 3 On März 26th, 2010, Alexandra said:

    Die Band ist in Deutschland einfach viel zu unbekannt. Zu Unrecht, denn sie macht wirklich richtig gute Musik. Indie-Rock Liebhaber die sich auch für Gruppen wie die Editors, 30 Seconds to Mars oder Muse begeistern können, werden im Repertoire der Gruppe sicher noch den ein oder anderen, hier bisher eher unbekannten Höhepunkt finden.

  4. 4 On Oktober 11th, 2010, cash said:

    irgendwie scheint in Deutschland die Indie Musik keinen größeren Platz zu finden, sehr sehr schade

  5. 5 On Dezember 14th, 2010, Anke Glotze said:

    Ja, Indie ist auf dem absteigenden Ast, sehr schade!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

  • Flatrate

  •